Der letzte Wintertag

Beim heutigen Training waren wieder die Optis am Start, somit auch wieder die DLRG. Wir hatten ordendlich böigen Wind aus Südost. Zwischen 3 und 5 Bft. Eine gute Gelegenheit das Boothandling, vor allem die Schotarbeit zu verbessern. Wir haben einen Wechselkurs gelegt, bei dem es sowohl auf der Kreuz als auch auf den Raumkursen, um gelegte Bojen ging.

bei böigem Wind besonders schwierig zu segeln.

Der Kurs erfordert ein hohes Maß an Konzentration, auf den kurzen Distanzen sind viele Bojenrundungen, teilweise um 360° nötig. Und man darf die Beobachtung der Böen nicht vernachlässigen, um Kenterungen zu vermeiden.

Da neue Segler dazu gekommen sind, und es allen trotz vieler Kenterungen Spaß gemacht hat, haben wir gemeinsam beschlossen nächste Woche noch ein Sonntagstraining zuzulegen. Rüdiger stellt sich als Trainer zur Verfügung. Bei Interesse und wenn die Planungen gut verlaufen, können wir vieleicht auch schon zwei Tera zum Training hinzunehmen. Nach diesem Training stellen wir dann aber auf Sommerzeit und Mittwochstraining um.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.