Die ersten Sorpe-Helden

Dämlicher Weise regnete es beim Aufriggen unangenehm. Trotzdem haben wir es mal wieder pünktlich um 12:00 auf das Wasser geschafft. Diesmal mit acht Dinghys.

Um 12:41:58 gab es das erste Startsignal. Es ging auf einen Trapezkurs mit kurzem Downwind, dafür sehr langen Reaches. Bei 5 Bft und 10° C sollte es bei der ersten Regatta des Jahres so richtig Spaß machen.

Wir haben wieder mit Photo Stop gearbeitet, um die Start und Zielzeiten zu nehmen.

In der ersten Wettfahrt des Jahres setzte sich Michael Heber durch, der seit 6 Monaten nach seiner Verletzung das erste mal wieder auf dem Wasser war. Herzlich willkommen zurück Michael.

In der zweiten Wettfahrt kamen Guido Bruch und Gregor Bauer führend ins Ziel. Sie waren die einzigen, die nicht in den 30 kn Böen gekentert waren.

Und zum Schluß konnte Michael nach gutem Start die Führung bis ins Ziel verteidigen. Die Ergebnisse liefer ich gleich nach.

Top 30 Fotos

Kommentar (1)

  • Gregor Bauer| 2. Januar 2022

    Eine tolle Wettfahrt gleich am Jahresanfang. Das ist ein super Omen:). Natürlich durften wir einen tollen Kurs Segeln. Mit Raumschot für den Spass und eine Schlusskreuz als Thriller! Vielen Dank für Alles, Jörn. 500 km Autofahrt haben sich sehr gelohnt;). Sogar die Sonne und ein 🌈 haben uns zugeschaut.

  • Schreibe eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.