Unser erstes Mittwochstraining

bei einer feinen Brise bis zu 3 Bft aus NO haben Gregor und ich ab Mittags das schöne Trainingswetter genossen. Gregor war extra aus Frankfurt angereist. Zunächst standen Startübungen, wie die Anwendung der Startroutinen auf dem Programm. Nach 2 1/2 Wasserstunden haben wir auf der Terrasse gemütlich Mittags gegessen bei Petra. Gegen 16 – 17:00 kamen dann noch Ben, Rüdiger und Richard mit hinzu. Bis kurz vor 19:00 Uhr haben wir dann noch drei Wettfahrten auf einem Outerloop mit je zwei Runden geschafft. Insgesamt gab es über 5 Wasserstunden auf den Zähler. Erfahrung sammelt man über Bootstunden.

mal aus der Vogelperspektive

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.